Freiwillige
Feuerwehr
Munderfing
  
News    |     Einsätze
News

News 2022

Abschnitts-Atemschutzübung

Am 06. August fand die Atemschutzübung des Abschnittes Mattighofen in Perwang statt.

Die FF Munderfing rückte mit dem ASF und dem TLFA-2000 an.

Aus Munderfing nahm 1 Atemschutzrupp mit 3 Personen an der Übung teil.

Als Übungsobjekt diente eine Tiefgarage in der Seestraßensiedlung.

  

Jugendlager-Abschlussfeier

Zur Jugendlager-Abschlussfeier wurden alle Helferinnen und Helfer am Freitag, 29. Juli ins FF Haus eingeladen, um damit eine besondere Wertschätzung für die großartige Unterstützung zum Ausdruck zu bringen.

Die Metzgerei Graf versorgte alle Anwesenden mit leckerem Gegrillten.

Bezirksfeuerwehrkommandant Landesfeuerwehrrat Josef Kaiser bedankte sich bei allen sehr herzlich und betonte, dass er ausschließlich positive Rückmeldungen zum Jugendlager von den Jugendlichen und ihren Betreuern erhalten habe.

Während auf einer Leinwand einige Fotos vom Jugendlager gezeigt wurden, genossen viele die Feier bis in die frühen Morgenstunden.

Alle Details zum Jugendlager findet man auf www.jugendlager.at

  

Bewerbssaison

Eine erfolgreiche Bewerbsaison ist nun wieder vorüber. Die FF Munderfing war auch heuer mit zwei Aktiv- sowie einer Jugendgruppe bei den Abschnittsbewerben, sowie am Bezirksbewerb- und Landesbewerb am Start.

Beim ersten Abschnittsbewerb Anfang Juni in der Schwand starteten die Gruppen der FF Munderfing bei schon sehr sommerlichen Temperaturen unter den ersten Gruppen. Da wir danach zur Hochzeit von unserem Kameraden Walter Werndl und Ingrid eingeladen waren. Die Aktiv-Bewerbsgruppe Munderfing 2 konnte sich mit dem 5. Platz in der Wertung 2. Klasse A Bronze einen Pokal sichern.

Der zweite Abschnittsbewerb war in Außerleiten. Auch hier gelang es Munderfing 2 einen Stockerl Platz zu erreichen, nämlich Platz 3 in der 2. Klasse A Silber.

Beim Bezirks-Feuerwehrleistungsbewerb in Maria Schmolln holte sich Munderfing 1 den Bezirkssieg in der 1. Klasse A Silber. Auch unsere Jugend leistete hervorragendes und erreichte einen Pokal für den 4. Platz in der 1. Klasse Silber.

Beim Landesbewerb in Frankenburg waren leider keine der Läufe fehlerfrei, daher wurde Munderfing 2 in Bronze disqualifiziert. Besonders zu erwähnen ist allerdings die sehr gute Zeit von 39.83, in welcher Munderfing 1 den Lauf in Bronze absolvierte.

  
  

122. Vollversammlung

Am 07. Mai 2022 fand die 122. Vollversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Munderfing um 19:30 Uhr im Gasthof Weiß statt.

Zum ersten Mal in der Geschichte der Vollversammlungen wurde diese durch einen Einsatz unterbrochen.

Die Begrüßung durch den Kommandant HBI Gerhard Eder, das Totengedenken, die Tätigkeitsberichte der Schriftführerin und des Kassenführers und der Bericht des Gerätewartes könnten noch durchgeführt werden. Bevor die Sirene um 20:01 Uhr für Aufräumarbeiten zu einem Verkehrsunfall auf der Jegingerstraße alarmierte.

Nach der Unterbrechung ging es weiter mit den Angelobungen, Ehrungen und Beförderungen. Diese wurden von HBI Gerhard Eder, Bgm. Martin Voggenberger, Bgm.-Stv. Hannes Probst sowie LFR Josef Kaiser durchgeführt.

Die drei Jungfeuerwehr-Mitgliedern, Andreas Hiermann, Lukas Unverdorben und Martin Unverdorben wurden angelobt. FM Hannah Bogner, FM Simon Bramsteidl, FM Albert Kobler und FM Nico Pettenhofer wurden von der Jugend in den Aktivstand überstellt. Für ihre 40-jährige Tätigkeit wurden LM Engelbert Eder, OFM Ferdinand Feldbacher, HLM Franz Graf und HLM Franz Wimmer geehrt. Und OBM Josef Manglberger wurde für seine 50-jährigen Tätigkeiten ausgezeichnet.

Die Berichte des Aktivgruppenbetreuers, des Atemschutzwartes, des Ausbildungsleiters und die Übersicht zur Öffentlichkeitsarbeit wurden präsentiert.

Nach dem Bericht des Kommandanten folgten noch die Grußworte des Bürgermeisters Martin Voggenberger und des Kommandanten der FF Achenlohe HBI Johann Reitmaier. Mit den Worten „Gott zur Ehr, dem nächsten zur Wehr“ schloss Gerhard Eder die Vollversammlung, an der 72 Kameradinnen und Kameraden teilgenommen haben.

  
  

Frühjahrsübung

Am Mittwoch, den 06.04.2022 hielt die FF Munderfing die diesjährige Frühjahrsübung ab.

Übungsannahme war ein schwerer Verkehrsunfall auf einer Kreuzung im Gewerbegebiet Nord.

Als die Kameraden am Übungsort eintrafen, fanden sie einen Zusammenstoß von 3 Fahrzeugen, in denen mehrere Personen eingeklemmt waren, vor.

Im Verlauf der Übung stellte sich heraus, dass in einem der Fahrzeuge gefährliche Stoffe transportiert wurden.

Die Rettung der eingeklemmten Personen erforderte daher besondere Vorsicht. Sowohl Übungsleiter HBM Christian Probst als auch HBI Gerhard Eder zeigten sich sehr zufrieden, wie strukturiert und ordentlich das Szenario abgearbeitet wurde.

25 Mitglieder der FF Munderfing haben an der Übung teilgenommen.

Ein besonderer Dank gilt unseren Statisten und allen, die bei den Vorbereitungen geholfen haben.

  
  
  

Finnentest

Am 19. und 26. März fand im Feuerwehrhaus Munderfing der „Finnentest“ statt.

In kompletter Schutzausrüstung mit Pressluftatmer müssen die Atemschutzträger bei 5 verschiedenen Stationen ihre Kraft, Ausdauer und Koordinationsvermögen unter Beweis stellen. Neben der gesundheitlichen Eignung ist dieser jährlich zu absolvierende Atemschutz-Leistungstest eine wesentliche Voraussetzung für das Tragen von „schwerem“ Atemschutz.

Alle angetretenen Atemschutzträger konnten den „Finnentest“ positiv abschließen.

  
  
  

Erste-Hilfe-Kurs

An zwei Samstagen im März kam Herr Thomas Peiskammer zu unserer Feuerwehr um einen 16-stündigen Erste-Hilfe-Kurs abzuhalten.

Sieben Mitglieder unserer Feuerwehr und Kameraden der Feuerwehr Jeging, Schalchen und Achenlohe nahmen an diesem Kurs teil und übten neben dem Heimlich-Handgriff, der Herzdruckmassage vieles mehr.

Vor allem unsere Jugendmitglieder zeigten viel Interesse. Bei dieser Gelegenheit möchten wir uns nochmal bei Herrn Thomas Peiskammer für die Abwicklung des Kurses bedanken.

  

Wissenstest

Neun unserer Jugendmitglieder stellten sich der Herausforderung und fuhren am Samstag, den 5. März nach Ostermiething um das bronzene Wissenstestabzeichen zu absolvieren.

Unsere zukünftigen Feuerwehrkollegen wurden durch unser Jugendbetreuerteam bestens auf diese Prüfung vorbereitet. Der theoretische Teil dieser Prüfung wurde bereits eine Woche vorher in unserem Feuerwehrdepot mittels einer App abgehalten.

Wir gratulieren den Teilnehmern zum bestandenen bronzenen Wissenstestabzeichen!


Brandunterricht für die Feuerwehrjugend

Nach längerer COVID bedingter Pause haben wir Mitte Jänner wieder eine Brandübung mit unseren Jugendmitgliedern veranstaltet, um den Kindern einen richtigen Überblick in das Feuerwehrwesen spielerisch beizubringen.

Bei den Versuchen haben wir festgestellt, dass nicht nur feste Stoffe, sondern auch flüssige Stoffe und Metalle brennen können. Natürlich geht es bei der Feuerwehr nicht nur ums anzünden, sondern vorwiegend um die Brandbekämpfung. Daher wurde den Kids der richtige Umgang mit verschiedenen Feuerlöschern und anderen Löschmitteln gezeigt. Sodass die Feuerwehrjugend im Notfall den richtigen Umgang mit dem Feuerlöscher ausüben könnte.

Unter anderem haben wir auch gesehen, wie schnell ein Adventkranz brennen kann. Mit großem Interesse haben unsere zukünftigen Feuerwehrkameraden diese Übung mitverfolgt.

Für alle brandbegeisterten Kinder im Alter von 8 bis 16 Jahren treffen wir uns wöchentlich am Freitag um 18:00 bis 19:00 im Turnsaal der Mittelschule Munderfing.

  

Begräbnis Stefan Klaric, Ehrenpräsident der Freiwilligen Feuerwehr Retfala, Osijek-Kroatien

Mit dem Jugendlager 2003 begann ein Kontakt zur Freiwilligen Feuerwehr Retfala in Osijek, Kroatien. 2004 wurden wir von Stefan Klaric, Präsident dessen Feuerwehr zum Kroatischen Feuerwehr Leistungsbewerb nach Osijek eingeladen.

Mit 50 Kameraden zwei Aktivgruppen und zwei Jugendgruppen brachen wir am Abend zu der weiten Reise, 700 km nach Osijek auf und kamen früh morgens in Retfala an, wo wir freundlichst empfangen und im Feuerwehrhaus hervorragend verköstigt wurden.

Die Gastfreundschaft und die Teilnahme an den Bewerben in Osijek und in Dakowo war für uns alle ein großartiges Erlebnis, worüber heute noch oft gesprochen wird. Im Jahr darauf, 2005 gab es eine Gegeneinladung zum Landesbewerb in Mauerkirchen, bei dem wir uns für die Gastfreundschaft revanchieren konnten.

In all den Jahren danach gab es immer noch Kontakt und auch Besuche von E-HBI Martin Voggenberger mit Stefan Klaric. Am 7.Jänner bekamen wir die Nachricht das Stefan Klaric, 81-Jährig verstorben ist. Beim Begräbnis am 11.Jänner in Osijek nahmen E-HBI, Bürgermeister Martin Voggenberger, Kommandant Stellvertreter Bernhard Winter und Fähnrich Karl Bogner teil.